top of page

Was haben Emotionen mit deinem Gewichtsverlust zu tun?


Wir bei Fit mit Kaißling sind darauf bedacht dir die bestmöglichen Methoden zu zeigen um Fit zu sein. Doch was heißt Fit sein eigentlich? Hier meine Erklärung dazu. Fit sein bedeutet geistig, körperlich und emotional in einer Wohlfühlform zu sein. Der Standart Mensch heut zu Tage, vor allem die Standart Frau hat permanent etwas an sich zu bemängeln. Wir sind in einer Welt groß geworden, in der wir in einem permanenten geistig-,emotionalen Mangelzustand sind. Die Menschen die wir auf social Media sehen, welche Erfolg, Glück etc. ausstrahlen sind weitestgehend alle zu diesem Zustand gelangt indem sie durchweg an sich gearbeitet haben. Diese Menschen haben einen einzigen Punkt verstanden und der ist, Selbstliebe kann erlernt werden. Doch wie kommt es dazu, dass wir Selbstliebe verlernen? Wir kommen fast vollkommen auf die Erde, unsere Festplatte (Gehirn) ist gerade frisch aus dem Werk und dann kommt es... Die Erziehung. In der Erziehung lernen wir hauptsächlich, was wir nicht tun dürfen. In dieser Zeit verlernen wir aber auch was wir bereits können; nämlich Selbstliebe! Wir verlernen es weil, "benimm dich" , "es wird gegessen was auf den Tisch kommt", "jetzt isst du ja schon wieder Süßigkeiten", "wenn du weiter so viel isst wirst du noch dick", "jetzt bleib doch mal still sitzen" usw. usw., unserem Gehirn suggeriert "Du bist nicht gut genug", was dann eine vermehrte Ausschüttung von Stresshormonen mit sich bringt, welche dann Fette speichern, aber dazu im laufe des Blogs mehr. Würden wir als Eltern, und da schließe ich mich nicht aus, öfter mal die Kids einfach machen lassen, hätten die kleinen alles was zu einem gesunden Ess-,Trink- und Bewegungsverhalten dazu gehört. Jetzt könntest du sagen: "Wenn ich das Kind essen lasse was es will, frisst es nur noch Süßigkeiten und Nudeln.." Naja, sind wir ehrlich, wenn du deinem Kind gar nicht die Option gibst, also Vorbildlich lebst und Gesund isst und gar keine Süßigkeiten etc. im Haus hast, wird es das auch nicht vermissen. Ich möchte hier in keinem Fall irgendjemanden kritisieren, wie gesagt ich nehme mich aus diesem Elternbild nicht raus. Das schöne an den Fehlern die wir machen bzw. diesen welche wir am eigenen Leib erfahren haben ist, we can change them! Sogar Jesus sagte schon: ICH bin der Weg... also es liegt an uns hier etwas zu ändern.


Nun zum eigentlichen Thema: Emotionen und Gewichtsverlust. Warum ich dir diese kleine Einleitung geschrieben habe? Ganz einfach: Damit du verstehst, dass unsere Emotionen ganz tief sitzen, fast schon unsere alten Freunde sind. Emotionen werden von unserem Limbischen System im Gehirn freigesetzt, gehemmt oder verstärkt werden sie von unserem Großhirn, also der Teil unseres Gehirns der uns auch erzählt "ach du gute Güte, was sollen die Nachbarn von mir denken?" Kleiner Reminder hier, du kannst nicht beeinflussen was andere über dich denken, also kann dir das Wurscht sein. Jedes mal wenn wir also eine Emotion verspüren, ist bereits das ganze Gehirn am arbeiten. Es werden Hormone ausgeschüttet, reize werden weitergeleitet an Organe und unser Stoffwechsel ist beeinflusst. Der Körper Arbeitet als Einheit, also haben Emotionen auch einen riesigen Einfluss auf unseren Körper. Ich möchte dir ein Beispiel nennen, wie unser Körper und Geist, meiner Meinung nach, auf folgenden Satz reagiert:


"Ich muss abnehmen"

-> Emotion: "der Mangelzustand" "ich bin nicht schön so wie ich bin"

-> dein Hirn: " Alarm! die/der lässt mich verhungern, alles was da jetzt rein kommt muss als Fett gespeichert werden."

-> dein Verdauungssystem: "Ach du liebe zeit, jetzt gibts wieder keine Nährstoffe also muss ich jetzt erstmal chillen und ganz langsam arbeiten."

-> deine Schilddrüse: "Okay, du erniedrigst deinen Grundumsatz, dann mach ich das auch, ich arbeite doch nicht mehr als Notwendig"


und so könnte ich dieses Spiel fortsetzen, der ganze Körper kann auf nur diesen einen Satz reagieren.


Wie kannst du dir in diesem Fall helfen? Ich gehöre wirklich zu diesen Frauen die schon ein dutzend Diäten probiert haben. Jedes mal der selbe Effekt und zwar der Jojoeffekt. Nach einer langen Zeit begann ich mich selbst in frage zu stellen und überlegte mir: "Warum schaffen es so viele Menschen zu essen und nicht zuzunehmen?" Bis ich es verstand, diese Menschen essen Intuitiv also nur dann wenn sie wirklich Hunger haben, deshalb nehmen die auch nicht zu. Weil diese Menschen ein gutes Körpergefühl haben und auch ihre Emotionen annehmen können. Okay, lange Rede kurzer Sinn. Ich begann also solche Sätze wie "Ich muss abnehmen" zu hinterfragen. Hier möchte ich gerne meinen Vater zitieren, der immer folgendes zur Antwort gab, wenn der Satz ich muss abnehmen gefallen ist, er fragt dann immer zurück: "Wem, was?". Genau WEM muss ich denn etwas abnehmen? Und ich kam endlich auf die Antwort. Ich muss mir endlich diese Last abnehmen.


Schau mal, du würdest niemals zu deiner Besten Freundin oder deinem Besten Freund so etwas sagen wie: "Ach, siehst du heute aber scheiße aus." "Fett bist du geworden." "Ab morgen musst du aber dringend abnehmen." Merkst du was? Genau, zu dir sagst du solche Sachen am laufenden Band. Und glaub mir im Laufe meiner Medizinischen Ausbildung in Osteopathie und in Naturheilkunde habe ich eines gelernt, der Körper kann mit allen möglichen Symptomen auf solche Sätze reagieren. Wie wir ja weiter oben im Text schon gelernt haben ist der Körper eine Einheit. Jede negative Emotion die du dir selbst einredest, ist ein weiterer Grund für deinen Körper eine Krankheit hervorzurufen. Auch das einschlafen deines Stoffwechsels ist eine Krankheit. Dein Gehirn arbeitet aufgrund seiner Ursprungsfunktionen nämlich Kampf, Flucht, Schockstarre, Verdauen und Entspannen nur mit den dingen die du ihm gibst, heißt wenn dein Hirn nur negative informationen bekommt, rennt es die ganze zeit im Kampf und Flucht modus rum. Dein Hirn unterscheidet nicht ob du von einem Wolf angegriffen wirst oder ob du dir selbst gerade wieder erzählst wie kacke du dich findest. Sobald dein Hirn nämlich in diesem Modus steckt, fängt es an alles was du isst als Fette zu speichern, weil in seinem Ursprung denkt es ja es müsste Überleben also muss es Vorräte speichern in Form von Speck. Heißt im Umkehrschluss wenn du tief in dir zufrieden mit dir bist wirst du auch langfristig Gewicht verlieren, weil dein Körper an deiner Gesundheit interessiert ist.


Ich lade dich ein an dem Gratis Zoom Call am 13.12.22. um 19 Uhr Teilzunehmen, da erzähle ich dir meine Geschichte etwas detaillierter.


Kristina Kaißling lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.


Thema: Was haben Emotionen und Stoffwechsel miteinander zu tun? Mit Kristina Kaißling


Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 584 759 4952

Kenncode: z4Bc2m


Mir hat es geholfen einmal im Jahr die Stoffwechselkur mit den Produkten von LifePlus www.lifeplus.com/kristinakaissling zu machen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich um eine Kur handelt. Hier wirst du schnell einige Kilos verlieren, aber dass soll nicht das Ziel sein. Das Ziel dieser Kur ist es Gesund zu sein. Quasi so etwas wie einen Frühjahrsputz für deinen Körper. Wenn ich die Kur abgeschlossen habe, habe ich nach der Stabilisationsphase wieder "ganz normal " gegessen. Es stellt sich halt die Frage was man nach der Kur unter normal essen versteht. Ich habe seit meiner ersten Kur einen sehr geringen Zucker und Kuhmilch Konsum, wofür mein Körper sehr dankbar ist. Ich meine heut ist es wirklich nicht mehr schwer gute und leckere Zuckerersatzprodukte zu finden (Xucker light, Chuncky Flavor, Flavor Drops usw.).


Ich werde in den kommenden Blogs auch mal hin und wieder Rezepte posten.


Aber hier mal ein paar Bilder was passiert ist seit ich mein Mindest verändert habe und die Kur durchgezogen habe und mir keinen Stress mehr gemacht habe mit Abnehmen.






Die Message die ich an dich habe ist folgende: Liebe dich selbst und du wirst erfolgreich sein in allem was du dir vornimmst! Und wirf deine Waage weg, dass ist eine Zahl die keine Relevanz für dein Wohlbefinden haben sollte. Nimm ein Maßband oder schau dir einfach deine Kleidung an dir an.


Bis bald! Deine Kristina

54 Ansichten0 Kommentare

Bình luận


bottom of page